❮ Zurück HTMS Chang

HTMS Chang

Die HTMS Chang

wurde von der Royal Thai Navi vor der Küste Koh Changs zu ihrer letzten Ruhestätte in 32 m Tiefe befördert.

Das über 100 m lange Panzerlandungsboot soll nun vor der Küste Koh Changs als künstliches Korallen-Riff seinen letzten Dienst verrichten. Das bereits im 2.Weltkrieg im Guadalcanal und während des Korea Kriegs (1950 – 52)  eingesetzte Panzerlandungsschiff  HTMS Chang (U.S.S Lincoln County), wurde im Jahr 1961 an die Royal Thai Navi verkauft.

2012 wurde der gewaltige Veteran dann engültig außer Dienst genommen und für seinen letzten Einsatz vorbereitet. Die HTMS Chang (U.S.S Lincoln County) wurde ausgeschlachtet und gereinigt, die Türen und Fenster entfernt und es wurden größere Durchgänge für Taucher geschaffen.

Kurz vor Weihnachten 2012 war es dann soweit: Die HTMS Chang (U.S.S Lincoln County) wurde versenkt. Jetzt endlich können sich Sporttaucher (und auch Fische :)) einer neuen Attraktion erfreuen.

Abschließend ist nur noch eines zu sagen: Die HTMS Chang (U.S.S Lincoln County) ist einen Ausflug wert, es ist ein gigantisches Erlebnis, diesen Riesen zu betauchen – Geschichte life erleben!

Vorausetzung zum Betauchen:

min. Padi Advanced Open Water Diver (nur für außerhalb) 
Padi Wreck Speciality + Deep Speciality empfohlen